3D-Druck Kleinserie Turbinenrotor

🔧Losgröße 1, Kleinserien, Ersatzteile und Sonderanfertigungen

Seit Jahren gibt es einen zunehmenden Trend weg von Massenfertigungen hin zu individuellen Produkten - Stichwort Additive Manufacturing. Hinsichtlich Industrie 4.0 spielen kleinere Produktionsserien bis hin zur Losgröße 1 eine immer wichtigere Rolle, die Wettbewerbsrelevanz besitzt. Der Bedarf an Sonderanfertigungen und individuellen Ersatzteilen nimmt stetig zu.

Ersatzteil oder Sonderanfertigungen benötigen keine Vorkenntnisse zur Konstruktion. Willkommen beim passenden Dienstleister🚀

Viele Menschen, welche eine Anfrage an 3DDruckMuenchen senden, benötigen unkompliziert ein Ersatzteil oder eine Sonderanfertigung. Dabei begegnen wir uns auf Augenhöhe und übernehmen die Konstruktion sowie den Druck des gewünschten Bauteils. Eine (bemaßte) Skizze auf Papier sowie eine Beschreibung der geplanten Anwendung reichen völlig aus. Der Kunde soll sich zurücklehnen können.

Renderbild Animation Ersatzteil Sonderanfertigung 3D-Druck mit Konstruktion und Bemaßung

Auf den Trend setzen

Über Jahrzehnte war die Richtung klar: Produkte müssen in Masse gefertigt werden, um Kosten zu senken. Um die Kosten weiter zu reduzieren, setzte man auf Entwicklungen und Produktionen im Ausland. Dennoch zeichnet sich seit Jahren ein Trend in allen Branchen ab: Kunden fragen nach individuellen Produkten und Konfigurationen. Die Hauptgründe hierfür sind:

1. Spezielle Anforderungen

Insbesondere im Maschinenbau gibt es besondere Anforderungen oder Herausforderungen, die gelöst werden müssen. Mit Komponenten von der Stange ist das oftmals nicht realisierbar.

2. Individualisierung

Die individuelle Konfiguration von Produkten spielt eine immer wichtigere Rolle. Am Beispiel Automobilbau sieht man anhand der Varianten, dass kleine Losgrößen immer wichtiger werden:

  • Welches Modell?
  • Welche Antriebsart?
  • Welche Motorleistung?
  • Welche Farbe?
  • Welche Felgen?
  • Welche Assistenzsysteme?
  • Welche Sitzbezüge?
  • Welche Innenfarbe?


Diese komplexen Anforderungen und Erwartungen lassen sich auf alle Branchen und Produkte übertragen und sind nur mit additiver Fertigung leistbar.

Neues wagen

Beispiel für eine Kleinserie sind die Werbesiegel von 3ddruckmuenchen.com. Diese wurden im FDM-Druckverfahren gedruckt und können auf Briefbögen geklebt werden. Diese bieten eine kleine Druckdemonstration, heben sich von gewöhnlichen Werbedrucken ab und fallen ins Auge. 

Zweifarbige Werbesiegel aus dem 3D-Drucker

Zahlreiche Möglichkeiten sorgen für einen Wettbewerbsvorteil in der Kleinserienfertigung.

Hier sind ein paar Beispiele:

Werbegeschenke

3D-Druck bietet die Möglichkeit, beeindruckende und individuelle Werbegeschenke zu produzieren. Sei es mit individueller Widmung oder dem eigenen Firmennamen. 

Kundentests

Soll ein neues Produkt entwickelt und auf den Markt gebracht werden, sind vorherige Tests mit Kunden und Konsumenten unerlässlich. Kleinserien von unterschiedlichen Produktvarianten im Spritzgussverfahren sind wegen der notwendigen Spritzgussform (die zu entwickeln und anzufertigen wäre) und notwendigen Produktionskapazität sehr teuer. Änderungen sind kurzfristig nicht durchführbar. Mit Hilfe von 3D-Druck können jedoch kleine Serien von neuen Produkten hergestellt und von Kunden auf Herz und Nieren getestet werden. Unnötige Entwicklungskosten und -Zeit kann vermieden werden.

Probleme lösen statt lange auf eine Lösung zu warten

Häufig ziehen sich Probleme in die Länge, weil man verzweifelt auf eine Lösung wartet, die es nicht gibt. In diesem Fall kann es sinnvoll sein, mit 3D-Druck Abhilfe zu schaffen. Seien es spezielle Werkzeuge, individuelle Abstandshalter, Ersatzteile oder einfach eine Rohrabdeckung, deren käufliche Alternative ehr schlecht als recht ist (siehe Story).

✅Starte jetzt dein Projekt

Jedes großartige Projekt beginnt irgendwann mit einer Idee. Worauf noch länger warten? Lass uns unkompliziert über dein Vorhaben sprechen: